Freitag, 10. April 2015

Laufrad reinigen, so geht´s

Huhu,

heute zeige ich euch wie ihr am besten euer Laufrad reinigen könnt. Dazu habe ich selbst meine dreckigen Laufräder in die Badewanne gelegt und dann fotografiert und anschließend abgewaschen. Also wundert euch nicht das sie so dreckig sind aber ich habe eben kleine Dreckspatzen...ähhh Dreckhamster zuhause ;).

Das Trixirad ist ganz einfach auseinander zu nehmen. Ihr müsst einfach nur den schwarzen Schutz vorne abnehmen.



Jetzt zum Wodent Wheel. Hier ist die Reinigung bzw. das auseinander Bauen etwas schwieriger.
Die Klammer vorne entfernt ihr am besten mit einer kleinen Zange:
Das Bild ist etwas verschwommen aber fotografieren und Zange an die richtige Stelle halten ist schwierig :D.

Danach kann man die Teile des Rades einfach auseinander nehmen. Allerdings müsst ihr die zwei kleinen Beilagscheiben, die Klammer und auch das Verbindungsstück vom Laufband auf die Seite legen, nicht das was verloren geht:
Das auseinander genommene Laufrad sieht dann so aus:

Dann könnt ihr das Laufrad, so mache ich es zumindest, in der Badewanne erst mal mit heißem Wasser abwaschen. Danach gebe ich etwas Spühlmittel auf einen Schwamm und putze jedes Teil damit ab, so das auch der festsitzende Dreck weg kommt. Anschließend müsst ihr die Teile unbedingt wieder gründlich mit Wasser abspühlen, damit keine Reste des Spühlmittels dran bleiben.

Ich selber trockne die Räder dann immer mit Papiertüchern ab. Ihr könnt es auch einfach so trocknen lassen.

Danach müsst ihr alles wieder zusammen setzen. Bei dem WW kann das etwas knifflig werden. Vor allem solltet ihr die Klammer vorne auch wieder mit der Zange einsetzen, da es per Hand ein großes Gefummel ist.

Bis zum nächsten Post.

Eure Mimi und die geballte Fellpower.

Keine Kommentare:

Kommentar posten